Suche
  • CVP Uri

Historische Wahlen im Urnerland

Ein grosser Tag für die CVP Uri: Mit Heidi Z'graggen stellt der Kanton Uri erstmals eine Ständerätin. Zudem kann die Kantonalpartei nach unglaublichen 104 Jahren wieder einen Nationalrat stellen. Simon Stadler ist somit der erste Urner CVP-Nationalrat der Geschichte, der nicht an einer Landsgemeinde gewählt wurde (diese wurde 1929 abgeschafft).


Simon Stadler holte insgesamt 4685 Stimmen. Damit liess er SVP-Landrat Pascal Blöchlinger (4341 Stimmen) und den Altdorfer SP-Gemeindepräsident Urs Kälin (2659 Stimmen) hinter sich. Heidi Z'graggen holte im Ständeratswahlkampf ohne Gegenkandidaten 7086 Stimmen und übernimmt somit den Sitz von Isidor Baumann.


Die beiden neuen Amtsträger und die CVP Uri dankt allen Personen, welche Heidi Z'graggen und Simon Stadler in den vergangenen Wochen motiviert und unterstützt haben. Ihnen gehört der grösste Dank. Mit Z'graggen und Stadler hat die Bundesversammlung zwei starke Stimmen des Berggebiets erhalten.



19 Ansichten